Saunaspaß mit allen Sinnen

Natürlich entspannen und Wohlfühlen
Winterzeit ist Saunazeit. Sie lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen und runterzukommen. Der angenehme Duft weckt Erinnerungen und Emotionen in uns. Ruhe, Entspannung und Gelassenheit breiten sich aus - eine wohlige Wärme vermittelt Geborgenheit. Tauchen Sie ein in die Welt der duftenden Sauna Aufgüsse und fühlen Sie sich rundum natürlich gepflegt mit der speziellen Sauna Kosmetik!
  • Natürliche Inhaltsstoffe für mehr Wohlbefinden
  • Warum ist saunieren so gesund?
  • Sauna Aufgüsse & Kosmetik
  • Was gehört in die Saunatasche?
Den Alltag hinter sich lassen ...
Nicht nur unsere Seele benötigt Ruhephasen, um neue Kraft zu schöpfen, auch unser größtes Organ - die Haut. Besonders in den kalten Wintermonaten benötigt sie eine extra Portion Pflege. Der Gang in die Sauna ist die optimale Lösung um seine Seele baumeln zu lassen, seine Haut ausreichend zu pflegen und obendrein noch etwas Gutes für die Gesundheit zu tun. Noch unbeschwerter wird der Saunagang mit natürlichen Inhaltsstoffen wie naturreinen ätherischen Ölen und wertvollen Pflanzenölen. Erleben Sie ein einzigartiges Sauna- und Pflegeerlebnis mit den Wellness Produkten von Bergland.

Zu den Produkten

Was ist ein Aufguss in der Sauna?

Ein Sauna Aufguss ist eine Technik, bei der Wasser mit oder ohne Aufguss Konzentrat auf die heißen Saunasteine gegossen wird, um Dampf und einen angenehmen Duft zu erzeugen.

Wie wird ein Aufguss in der Sauna durchgeführt?
 

  • Bevor Sie den Aufguss starten, sollten Sie sicherstellen, dass die Sauna auf die gewünschte Temperatur vorgeheizt ist. Die optimale Saunatemperatur liegt in der Regel zwischen 70 und 90 Grad Celsius.
     
  • Wählen Sie den gewünschten Bergland Sauna-Aufguss und mischen Sie 10 ml Konzentrat (1 Esslöffel) auf 1 Liter Wasser. Anschließend gut verrühren.
    In der kleinen Heimsauna sparsamer dosieren!
     
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über ausreichend Wasser für den Aufguss verfügen, und platzieren Sie das Aufgussmittel in der Nähe der Sauna, so dass es leicht erreichbar ist. Halten Sie ein Handtuch bereit, um gegebenenfalls Tropfen auf dem Saunaboden aufzuwischen, da diese sehr heiß werden können.
     
  • Gießen Sie den vorbereiteten, verdünnten Aufguss gleichmäßig auf die heißen Saunasteine. Achten Sie darauf, nicht zu viel auf einmal zu gießen, um eine übermäßige Hitzeentwicklung zu vermeiden.
     
  • Schließen Sie zum Schluss die Tür der Sauna, um die Hitze und den Dampf zu konzentrieren. Setzen Sie sich bequem hin und atmen Sie entspannt ein, während Sie die Wärme genießen.

Natürliche Inhaltsstoffe für mehr Wohlbefinden

Ätherische Öle
.
Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Essenzen die aus Blüten, Blättern, Schalen, Früchten, Samen, Nadeln, Harzen, Rinden und Wurzeln gewonnen werden. So unterschiedlich der Geruch, so unterschiedlich ist auch deren positive Wirkung auf Körper und Seele.
Blütenhonig
(mel)
Er ist nicht nur ein süßes Nahrungsmittel, sondern auch in der Kosmetik altbekannt. Besonders in der Wärme der Sauna verwöhnt er die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und beruhigt gestresste Partien.
Meersalz
(maris sal)
Meersalz ist reich an verschiedenen Mineralien. Magnesium verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, Kalium fördert den Zellstoffwechsel, Kalzium beruhigt irritierte Haut und lindert Juckreiz. In Peelings erleichtert es das abrubbeln abgestorbener Hautschüppchen und sorgt für ein streichelzartes Hautgefühl.

Warum ist saunieren so gesund?

Während den Saunagängen werden unsere Blutgefäße und somit unser Herz-Kreislauf-System durch den ständigen Wechsel von Wärme und Kälte trainiert. Dadurch wird das körpereigene Immunsystem angeregt, das Abwehrstoffe bildet, die uns widerstandfähiger vor grippalen Infekten & Co. machen. Auch das Hautbild wird verbessert. Durch die geförderte Sauerstoffversorgung erscheint unsere Haut rosig, frisch und gesund. Die Haut wird porentief gereinigt, abgestorbene Hautschüppchen entfernt und trockene Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Der kurzzeitige Kälteschock setzt außerdem Glückshormone frei und sorgt für gute Laune! Gleichzeitig können wir vom Alltagsstress eine Auszeit nehmen, zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen.

Sauna Aufgüsse

Wie wähle ich den richtigen Aufguss für mich aus?


Die Wahl des richtigen Sauna-Aufgusses hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und dem Vorhaben ab. Hier sind hilfreiche Tipps, die Ihnen helfen können, den passenden Sauna-Aufguss auszuwählen:

  • Duftrichtung abstimmen: Suchen Sie beispielsweise Entspannung und möchten Stress abbauen, eignen sich beruhigende Duftrichtungen wie z. B. Lavendel. Zitrusdüfte wie Orange, Zitrone oder Lemongras haben hingegen einen belebenden und erheiternden Duft. Die Klassiker sind vitalisierende Düfte wie Fichte, Minze oder Eukalyptus.
  • Testen Sie verschiedene Düfte: Experimentieren Sie mit verschiedenen Duftrichtungen, um herauszufinden, welche Sorten Ihren individuellen Vorlieben entspricht.
  • Genießen Sie die Vielfalt: Probieren Sie regelmäßig unterschiedliche Düfte aus, um die Saunagänge abwechslungsreich und bereichernd zu gestalten.

Der Aufguss ist die Krönung eines jeden Saunagangs. Ein echtes Plus sind natürliche Aufgüsse mit reinen ätherischen Ölen. Sie sind nicht nur für die Nase eine Bereicherung, sie beeinflussen auch Körper, Geist und Seele positiv. Alle Aufgüsse sind natürliche Zubereitungen und enthalten keinen Alkohol! Dadurch bleibt der Duft rein, klar und unverfälscht. Sie vermischen sich sehr gut mit Wasser und verdampfen ohne Rückstände. 

Welcher Saunaduft sind Sie?

Welche Aufgüsse sind für Anfänger geeignet?

 

 

Für Anfänger in der Sauna empfehlen sich milde und gut verträgliche Sorten, die nicht zu intensiv sind und die Haut oder die Atemwege nicht übermäßig reizen. Folgende Bergland Sauna Aufgüsse sind zu Beginn besonders gut geeignet:

  • Sauna-Aufguss Alpenkräuter: Die Komposition verschiedener Kräuter verströmt in der Sauna einen kraftvollen und vitalisierenden Duft.
  • Sauna-Aufguss Sunny Orange: Aufgüsse mit Zitrusölen wie Zitrone, Orange oder Grapefruit verleihen der Sauna eine frische und belebende Atmosphäre.
  • Sauna-Aufguss Zirbelkiefer: Zirbelkiefer ist ein frischer, hochalpiner Nadelholzduft. Er kann außerdem bei der Entspannung helfen.

 

Wir empfehlen, mit einer geringen Menge zu beginnen und die Intensität nach Bedarf anzupassen. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie die empfohlene Menge nicht überschreiten. Lesen Sie dazu die Anwendungshinweise auf der Verpackung.

Geschenktipp

"Saunen mit Spaß"
Das Verwöhnprogramm für Haut und Seele
Vier Düfte der Bergland Sauna-Serie zum Probieren:
  • Sunny Orange - vermittelt Wärme und Lebenslust 
  • Alpenkräuter - verströmt einen kraftvollen und vitalisierenden Duft 
  • Eisminze - regt an und schenkt neue Energie 
  • Nordische Fichte - kräftige, aromatische Mischung zum Durchatmen
Zum Produkt

Sauna Honig-Gels

Das Sauna Honig-Gel ist das optimale Verwöhnprogramm für die Haut. Die leichte Textur ermöglicht ein rasches Einziehen in der Wärme der Sauna und spendet intensiv Feuchtigkeit. Die sanften Peelingkörper aus gemahlenem Koriander machen die Haut angenehm weich und geschmeidig. Wohlriechende Düfte umschmeicheln die Nase und verwöhnen die Sinne.

Sauna Peeling Creme Minze-Lemongras

Sauna Peeling Creme Minze-Lemongras verwöhnt die Haut während dem Saunagang mit wertvollen Pflanzenstoffen. Die zart-schmelzende Textur mit Bio Aloe Vera und Sheabutter spendet Feuchtigkeit und schützt vor dem Austrocknen. Feine Peelingkörper aus Jojobawachs entfernen abgestorbene Hautschüppchen und sorgen für ein weiches Hautgefühl. Die naturreinen ätherischen Öle vitalisieren die Sinne.
  • Auch zur Anwendung unter der Dusche
  • Mit 100% naturreinen ätherischen Ölen
  • Mikroplastikfrei
  • Vegan
Zum Produkt

Meersalzpeelings

Das Bergland Salzpeeling mit feinem Meersalz reinigt die Haut sanft, entfernt abgestorbene Hautschüppchen und regt die Hautdurchblutung an. Mandel- und Sonnenblumenöl verwöhnen die Haut intensiv. Naturreine ätherische Öle sorgen für ein einzigartiges Sauna- und Duscherlebnis. 

Gibt es Alternativen zu Aufgüssen in der Sauna?

 

Ja, die gibt es. Sollten Sie einmal kein Sauna Konzentrat zur Hand haben oder eine Abwechslung suchen, dann probieren Sie den Schneeball- oder Birkenaufguss aus:

  • Schneeballaufguss: Geben Sie dazu 3 - 4 Tropfen ätherisches Öl auf einen Schneeball und legen Sie diesen anschließend auf den Saunaofen. Tipp: Beliebte Düfte sind Pfefferminze oder Latschenkiefer – sie machen den Kopf frei und entfalten eine wohltuende Wirkung auf den Körper.
  • Birkenaufguss: Pflücken Sie dazu einige junge Triebe einer Birke und geben Sie diese in eine große Schüssel gefüllt mit frischem Leitungswasser. Lassen Sie die Triebe im Wasser für 2-3 Tage an einem kühlen und dunklen Ort ziehen. Danach können Sie den Birkensud über die heißen Saunasteine gießen.